Inhalationstherapie im Kreuznacher Radonstollen

Seit 100 Jahren praktiziert man in Bad Kreuznach die Radoninhalation im Heilstollen als Schmerztherapie bei rheumatischen Erkrankungen, Arthrosen oder bei Psoriasis.

Über Radon und seine Wirkung

Radon ist als geruchs-, geschmacks- und farbloses Edelgas ein allgegenwärtiger Bestandteil der Atemluft. Es entsteht durch den Zerfall des Metalls Radium, das auf dem gesamten Planeten in der Erdrinde enthalten ist. Die Radonkonzentration in der Luft ist örtlich sehr unterschiedlich. Radon gelangt durch Risse und Klüfte im Gestein in die Atmosphäre.  Die biologische Wirkung des Radon beruht auf der bei seinem Zerfall auftretenden Alphastrahlung. Diese hat, niedrig dosiert und zeitlich begrenzt angewendet, einen positiven therapeutischen Effekt.

Im Stollen inhalieren Patienten mit schmerzhaften rheumatischen Erkrankungen radonreiche Luft während 8-10 jeweils einstündiger Sitzungen. Im Laufe der Therapie stellt sich bei vielen Patienten eine 6-12 Monate andauernde Schmerzlinderung ein.


Wie erfolgt eine Therapie?

Die Therapie findet bei Behaglichkeitstemperatur im Radonstollen statt. Der Radonstollen ist behindertengerecht. Der Kurgast bleibt bei der Behandlung bekleidet. Dauer und Gesamtzahl der Inhalationen werden von dem behandelnden Badearzt festgelegt.  Die Strahlenbelastung wird hierbei in einer Größenordnung gehalten, die nach dem derzeitigen Wissensstand ärztlich vertretbar ist. Sie entspricht etwa der Strahlenbelastung bei einem längeren Urlaub im Hochgebirge. Die Behandlung im Radonstollen kann allein oder aber zusätzlich zu einer Bäderbehandlung verordnet werden.


Wie kann ich eine Behandlung im Radonstollen erhalten?

  1. Die Behandlung im Radonstollen muss von einem in Bad Kreuznach ansässigen Badearzt verordnet werden.
  2. Der Badearzt legt die Anzahl und die Dauer der Anwendungen fest.
  3. Die Terminierung Ihrer Behandlung sowie die Abrechnung erfolgt durch das Crucenia Gesundheitszentrum (0671 83600150). Hier erhalten Sie auch Informationen über die verordnenden Ärzte.
  4. Die Anwendungen können bei Privatpatienten und Kassenpatienten (soweit ein Kurmittelschein vorliegt) abgerechnet werden.
  5. Die Behandlung im Radonstollen kann allein oder aber auch zusätzlich zu einer Bäderbehandlung verordnet werden.

Die ärztliche Leitung des Radonstollens liegt in den Händen des neuen Pächters - der AccuMeda Bad Kreuznach. Nähere Informationen finden Sie hier .......

Videos

Alle Videos

Impressionen

Rundgang

Gastgeber online

Online ansehen